H°T°S

Pressemeldung vom 5. Mai 2008

US-Ölpreis steigt erstmals über 120 Dollar
Der US-Ölpreis ist erstmals über die Marke von 120 Dollar gestiegen und hat damit ein neues Allzeithoch markiert. Am Nachmittag kletterte der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Juni auf bis zu 120,25 Dollar. Kurz darauf gab er jedoch wieder leicht nach und notierte bei 119,50 Dollar. Das waren 3,18 Dollar mehr als zum Handelsschluss am Freitag.

Entwicklung der Rohölpreise seit 1960

 

^